Skip to main content
Flagge der Europäischen Union Flagge der Europäischen Union
Learning corner

Datenschutzerklärung zur Lernecke

SCHUTZ IHRER PERSONENBEZOGENEN DATEN

Diese Datenschutzerklärung enthält Informationen über die Verarbeitung und den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten.

Verarbeitungsvorgang: Lernecke

Datenverantwortlicher: Generaldirektion Kommunikation, Direktion A, Referat A.2

Aktenzeichen: DPR-EC-03612

Vorbemerkung

Die Europäische Kommission (im Folgenden die „Kommission“) ist dem Schutz Ihrer personenbezogenen Daten und der Achtung Ihrer Privatsphäre verpflichtet. Die Kommission erhebt und verarbeitet personenbezogene Daten gemäß der Verordnung (EU) 2018/1725 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 23. Oktober 2018 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten durch die Organe, Einrichtungen und sonstigen Stellen der Union, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Verordnung (EG) Nr. 45/2001.

In dieser Datenschutzerklärung wird erläutert, zu welchem Zweck wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, wie wir personenbezogene Angaben erfassen, handhaben und schützen, wie diese Informationen genutzt werden und welche Rechte Sie in diesem Zusammenhang haben. Zudem enthält die Erklärung die Kontaktangaben des Datenverantwortlichen, an den Sie sich zur Wahrnehmung Ihrer Rechte wenden können, sowie des Datenschutzbeauftragten und des Europäischen Datenschutzbeauftragten.

Diese Datenschutzerklärung betrifft die Verarbeitung personenbezogener Daten durch die Kommission im Zusammenhang mit den Diensten der Lernecke, verwaltet von der Generaldirektion Kommunikation, Referat A.2 und den für die Datenverarbeitung im Zusammenhang mit der Lernecke verantwortlichen Referaten in den zuständigen Abteilungen oder Dienststellen der Kommission.

Warum verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten — und wie?

Die Lernecke ist eine Website mit Unterrichtsmaterial und entsprechendem Diensteangebot in allen EU-Amtssprachen, das die EU spielerisch vermittelt. Die Lernecke richtet sich in erster Linie an Schüler/innen und Lehrkräfte der Grund- und Sekundarschule. Das Angebot besteht aus Spielen und Ratespielen sowie Lern- und Unterrichtsmaterial über die EU und ihre Vorteile für die europäischen Bürgerinnen und Bürger. Verwaltet wird die Website vom Referat „Redaktionelle Dienste und gezielte Kommunikation“ der Generaldirektion Kommunikation der Europäischen Kommission.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten beruht auf der Einwilligung des betreffenden Nutzers. Die Daten werden erhoben, um den Betrieb und die Verwaltung der Online-Dienste der Lernecke zu ermöglichen. Dazu zählen:

  • Spiele, Wettbewerbe und die Interaktion mit Wettbewerbsteilnehmern;
  • ein Online-Forum für registrierte Nutzer;
  • ein Link zu einem Online-Shop, über den die Nutzer Veröffentlichungen direkt von der Website der Lernecke bestellen können (DPR-EC-00449);
  • ein Feedback-Formular für Rückmeldungen der Nutzer über die Qualität der besuchten Seiten, Bugs/technische Fehler und Kommentare zum Inhalt der Seiten. In diesem Zusammenhang werden die Besucher gebeten, ihre E-Mail-Adresse zu hinterlassen, damit sie zur Klärung und Beantwortung etwaiger Fragen kontaktiert werden können (DPR-EC-01064).

Auf welcher Rechtsgrundlage verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten?

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten aus folgenden Gründen:

  1. weil Sie in die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten für einen oder mehrere bestimmte Zwecke eingewilligt haben (Artikel 5 Absatz 1 Buchstabe d der Verordnung (EU) Nr. 2018/1725).

Für bestimmte Verarbeitungsvorgänge ist die Einwilligung der betroffenen Person erforderlich. Gemäß Artikel 3 Absatz 15 und Artikel 7 der Verordnung (EU) 2018/1725 muss die Einwilligung freiwillig, für den bestimmten Fall, in informierter Weise sowie unmissverständlich erfolgen.

Sie haben uns Ihre Einwilligung gegeben, als Sie die Dienste der Lernecke abonniert haben.

  1. die Verarbeitung ist für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Organ oder der Einrichtung der Union übertragen wurde (Artikel 5 Absatz 1 Buchstabe a der Verordnung 2018/1725).

Im Einklang mit dem Gesamthaushaltsplan der Europäischen Union für das laufende Haushaltsjahr sind die Verarbeitungsvorgänge im Zusammenhang mit der Verwaltung der Bildungsdienste der Lernecke und anderer Multimedia- und Kommunikationsmittel zur Europäischen Union für die Zwecke der allgemeinen Information der Bürgerinnen und Bürger über die Arbeit der EU-Organe eine öffentliche Aufgabe, die sich aus den institutionellen Befugnissen der Kommission ergibt, siehe Artikel 58 Absatz 2 der Verordnung (EU, Euratom) 2018/1046 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 18. Juli 2018 über die Haushaltsordnung für den Gesamthaushaltsplan der Union, zur Änderung der Verordnungen (EU) Nr. 1296/2013, (EU) Nr. 1301/2013, (EU) Nr. 1303/2013, (EU) Nr. 1304/2013, (EU) Nr. 1309/2013, (EU) Nr. 1316/2013, (EU) Nr. 223/2014, (EU) Nr. 283/2014 und des Beschlusses Nr. 541/2014/EU sowie zur Aufhebung der Verordnung (EU, Euratom) Nr. 966/2012 (ABl. L 193 vom 30.7.2018, S. 1).

Welche personenbezogenen Daten erfassen und verarbeiten wir?

Bei der Nutzung der Dienste der Lernecke erheben wir folgende personenbezogene Daten: Name, Nutzername, Land, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Postanschrift (im Falle der Bestellung von Veröffentlichungen) und Online-Kennungen (Gerätekennung, IP-Adresse und/oder Cookie-Kennung).

Die von der EU Login-Anwendung verarbeiteten Datenkategorien sind im entsprechenden DIGIT-Eintrag (siehe Dienst für Identitäts- und Zugangsverwaltung Az. DPR-EC-03817) beschrieben.

Sie haben die Möglichkeit, Ihr Einverständnis zum Erhalt weiterer Informationen zu erteilen und der Kontaktaufnahme zur Klärung und Beantwortung etwaiger Fragen zuzustimmen. Sofern Sie einwilligen, erheben und verarbeiten wir nur die Daten, die für eine weitere Kontaktaufnahme erforderlich sind (d. h. Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse).

Außerdem können Sie der Verarbeitung Ihrer Daten im Zusammenhang mit der Bestellung von Veröffentlichungen auf der Website der Lernecke zustimmen. In diesem Fall umfassen die verarbeiteten Daten neben Ihrem Namen und Ihrer Telefonnummer auch Ihre Postanschrift, damit die von Ihnen gewünschten Veröffentlichungen verschickt werden können.

Wenn Sie an einem Wettbewerb teilnehmen möchten und zu diesem Zweck in die Verarbeitung Ihrer Daten einwilligen, werden nur die Daten erhoben und präzisiert, die zur effizienten Durchführung des Wettbewerbs unbedingt notwendig sind.

Auch für die Teilnahme am Forum können Sie der Verarbeitung Ihrer Daten zustimmen. In diesem Fall beschränkt sich die Erhebung auf den zur Teilnahme am Forum erforderlichen Benutzernamen.

Der Datenverantwortliche kann für die Zwecke der Archivierung oder der Statistik aggregierte oder anonymisierte Informationen an andere Direktionen der Kommission und/oder andere EU-Organe oder Dritte weitergeben.

Wie lange bewahren wir Ihre personenbezogenen Daten auf?

5.1. Bei der Nutzung der Dienste der Lernecke erhobene personenbezogene Daten:

Personenbezogene Daten werden nur so lange aufbewahrt, wie dies für die weitere Bearbeitung im Zusammenhang mit einem der Dienste der Lernecke zur Erfüllung des Zwecks der Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich ist, in keinem Fall jedoch länger als zwei (2) Jahre ab dem Datum der Datenübermittlung.

5.2 Berichte, Aufzeichnungen auf Papier oder elektronische Aufzeichnungen, darunter von der GD COMM archivierte ARES-Aufzeichnungen

Alle Aufzeichnungen auf Papier und in elektronischer Form betreffend die tägliche Korrespondenz und Berichte mit aggregierten Daten (einschließlich ARES-Archiv) werden gemäß der gemeinsamen Aufbewahrungsliste der Kommission (SEC(2019)900/2) für einen Zeitraum von zehn (10) Jahren aufbewahrt. Sie werden gemäß dem Rechtsrahmen der Kommission archiviert und in ARES (Advanced Records System) gespeichert. Zuständig ist das Generalsekretariat der Kommission (weitere Informationen siehe Verwaltung sowie (kurz- und mittelfristige) Aufbewahrung von Kommissionsdokumenten (Aktenzeichen DPR-EC-00536)).

Wie schützen und sichern wir Ihre personenbezogenen Daten?

Alle personenbezogenen Daten in elektronischem Format (E-Mails, Dokumente, Datenbanken, hochgeladene Datensätze usw.) werden auf den Servern der Kommission gespeichert. Deren Betriebsabläufe entsprechen dem Beschluss (EU, Euratom) Nr. 2017/46 der Kommission vom 10. Januar 2017 über die Sicherheit von Kommunikations- und Informationssystemen in der Europäischen Kommission.

Die Auftragnehmer der Kommission sind bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Namen der Kommission an eine spezifische Vertragsklausel und an die Geheimhaltungspflichten gebunden, die sich aus der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Datenverkehr (Datenschutz-Grundverordnung) ergeben.

Zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten hat die Kommission eine Reihe technischer und organisatorischer Vorkehrungen getroffen. Bei den technischen Vorkehrungen handelt es sich unter anderem um geeignete Maßnahmen zur Wahrung der Sicherheit im Internet, zum Schutz vor Datenverlust und -änderung sowie zur Abwehr des unberechtigten Zugangs, die dem mit der Verarbeitung verbundenen Risiko und der Art der verarbeiteten personenbezogenen Daten Rechnung tragen. Die organisatorischen Vorkehrungen umfassen die Beschränkung des Zugangs zu personenbezogenen Daten auf befugte Personen, die diese Kenntnis für die Zwecke dieses Verarbeitungsvorgangs benötigen.

Wer kann auf Ihre personenbezogenen Daten zugreifen, und wem gegenüber werden sie offengelegt?

Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten erhalten nur für die Verarbeitung zuständige Bedienstete der EU-Organe und nach dem Prinzip der erforderlichen Kenntnisnahme ermächtigte Mitarbeiter des Auftragnehmers. Diese Bediensteten und Auftragnehmer sind an die im Statut vorgesehene Geheimhaltungspflicht sowie gegebenenfalls an weitere Vertraulichkeitsvereinbarungen gebunden.

Zugang zu personenbezogenen Daten, die bei der Nutzung eines Dienstes der Lernecke bereitgestellt werden, erhalten nur befugte Bedienstete der Kommission, damit sie etwaige daran anschließende Vorgänge durchführen können.

Betrifft die Anfrage Veröffentlichungen, werden Name, Postanschrift und Telefonnummer des Nutzers an das Amt für Veröffentlichungen übermittelt, das daraufhin über seinen Auftragnehmer den Versand der gewünschten Veröffentlichungen veranlasst (siehe: DPR-EC-00449).

Gegebenenfalls werden personenbezogene Daten der Nutzer eines Dienstes der Lernecke nach dem Prinzip der erforderlichen Kenntnisnahme an einen Auftragnehmer weitergegeben. Dies ist dann der Fall, wenn die Kommission dessen Dienste zur Bearbeitung des Feedbacks oder zur Moderation des Forums in Anspruch nimmt.

Welche Rechte haben Sie, und wie können Sie diese ausüben?

Als „betroffene Person“ haben Sie gemäß Kapitel III (Artikel 14–25) der Verordnung (EU) 2018/1725 bestimmte Rechte. Bezüglich dieses Verarbeitungsvorgangs können Sie folgende Rechte ausüben:

  • das Recht auf Einsicht in Ihre personenbezogenen Daten (Artikel 17 der Verordnung (EU) 2018/1725)
  • das Recht auf Berichtigung, falls Ihre personenbezogenen Daten unrichtig oder unvollständig sind (Artikel 18 der Verordnung (EU) 2018/1725)
  • das Recht auf Löschung Ihrer personenbezogenen Daten (Artikel 19 der Verordnung (EU) 2018/1725)
  • das Recht, die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu beschränken (Artikel 20 der Verordnung (EU) 2018/1725)
  • das Recht auf Datenübertragbarkeit (Artikel 22 der Verordnung (EU) 2018/1725)

Eine der Europäischen Kommission im Rahmen dieses Verarbeitungsvorgangs erteilte Einwilligung können Sie jederzeit per Mitteilung an den Datenverantwortlichen widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer Daten vor Ihrem Widerruf bleibt davon unberührt.

Sie können diese Rechte ausüben, indem Sie Kontakt mit dem Verantwortlichen oder, im Konfliktfall, mit dem Datenschutzbeauftragten aufnehmen. Wenn nötig, können Sie sich auch an den Europäischen Datenschutzbeauftragten wenden. Deren Kontaktdaten finden Sie in Abschnitt 9.

Wenn Sie Ihre Rechte in Bezug auf bestimmte Verarbeitungsvorgänge wahrnehmen möchten, geben Sie dies bitte in Ihrem Antrag unter Verweis auf das Aktenzeichen des betreffenden Vorgangs (siehe Abschnitt 10) an.

Kontaktangaben

Datenverantwortlicher

Wenn Sie Ihre Rechte gemäß der Verordnung (EU) 2018/1725 ausüben, Kommentare, Fragen oder Bedenken mitteilen oder eine Beschwerde betreffend die Erfassung und Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten vorbringen möchten, nehmen Sie bitte unter COMM-A2@ec.europa.eu Kontakt mit dem Datenverantwortlichen des Referats A.2 auf.

Datenschutzbeauftragter (DSB) der Kommission

Bei Fragen im Zusammenhang mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß der Verordnung (EU) 2018/1725 können Sie sich an den Datenschutzbeauftragten (DATA-PROTECTION-OFFICER@ec.europa.eu) wenden.

Europäischer Datenschutzbeauftragter

Wenn Sie der Auffassung sind, dass Ihre Rechte gemäß der Verordnung (EU) 2018/1725 bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch den Datenverantwortlichen nicht gewahrt wurden, können Sie beim Europäischen Datenschutzbeauftragten (edps@edps.europa.eu) Beschwerde einlegen.

Wo finden Sie weitere Informationen?

Der Datenschutzbeauftragte der Kommission führt ein öffentliches Register aller mit der Verarbeitung personenbezogener Daten durch die Kommission verbundenen Vorgänge, die dokumentiert und ihm mitgeteilt wurden. Sie können das Register hier einsehen: http://ec.europa.eu/dpo-register

Dieser Verarbeitungsvorgang wird im Register des Datenschutzbeauftragten unter folgendem Aktenzeichen geführt: DPR-EC-03612.